Regenerative Energien sind inzwischen fast genauso präsent wie Diskussionen über den Arbeitsmarkt - und das zu Recht! Sollte sich der Umgang mit unser aller (per se globalisierten) Umwelt nicht ändern, dann brauchen wir uns auch nicht mehr um den Arbeitsmarkt kümmern.


Was aber sind die Fakten? Um verlässliche Informationen zu bekommen, lohnt es sich, einen echten Fachmann zu Wort kommen zu lassen: Prof. Volker Quaschning. Er hat den Lehrstuhl für Regenerative Energiesysteme an der HTW Berlin inne. Er hat neben einigen Veröffentlichungen auch mehrere sehr interessante, auch für (quasi) Laien verständliche Bücher geschrieben, wovon ich das Buch über Regenerative Energiesysteme herausstellen möchte. Es beschreibt sehr fundiert die grundlegenden Zusammenhänge und bietet so einen umfassenden Über- und Einblick in die zum Teil doch recht komplexe Thematik. Wem das obige Werk zu theoretisch ist, der bekommt mit Erneuerbare Energien und Klimaschutz leichtere nKost. Spätesten mit diesen zwei Büchern gibt es keine Ausrede mehr, man wisse zu wenig oder könne sich nicht informieren. Das und viele weitere Informationen, Online-Tools, Quiz, Downloads, Fotos usw. finden sich auf seiner Homepage www.volker-quaschning.de. Der Besuch ist mehr als lohnend!

Es ist unser aller Planet und wenn wir nicht bald sehr viel Energie und Geld investieren, werden wir in Zukunft eventuell bald sehr viel unangenehmere Dinge zu beklagen haben. Ich denke da vor allem an Krieg durch Verödung, Ausbreitung von Wüsten, Überschwemmungskatastrophen, Flüchtlingsströme, ausbreitende Hungersnöte usw. usf.

Es ist "unsere" Erde und wir haben ihr Schicksal mehr in der Hand, als wir glauben!