Im Jahr 2006 wurde das aktuell in Autoklimaanlagen verwendete Kältemittel Tetrafluorethan von der EU verboten. Der Grund ist das mehr als 1'400-fache höhere Treibhauspotential wie CO2. Doch der aktuell diskutierte Ersatzstoff hätte bei einem Fahrzeugbrand fatale Auswirkungen.

Das Volksbegehren für einen konsequenten Nichtraucherschutz ist in der nächsten Phase. Um die aktuellen Kriterien zu erfüllen, müssen ca. 950'000 Unterschriften von in Bayern wahlberechtigten Bürgern zusammenkommen.

Regenerative Energien sind inzwischen fast genauso präsent wie Diskussionen über den Arbeitsmarkt - und das zu Recht! Sollte sich der Umgang mit unser aller (per se globalisierten) Umwelt nicht ändern, dann brauchen wir uns auch nicht mehr um den Arbeitsmarkt kümmern.

Mehrere Verbraucherzentralen prüften im August Lebensmittel auf ihe Kennzeichnung. Das Ergebnis ist dabei Mangelhaft: nur die Hälfte der Lebensmittel war mit den acht Nährwerten gekennzeichnet.

Werden gezielt neue Begriffe benutzt, um die Einschränkungen von Gesetzen oder Regelungen zu verschleiern oder wird durch eine Schönfärbung versucht, die Zustimmung zu solchen Maßnahmen zu erreichen? Ein Artikel auf zeit.de legt diesen Verdacht nahe.

Innere Sicherheit - ein ohne Frage wichtiges Gut. Eine äußerst kontroverse Diskussion entspringt allerdings daraus, wie dieses Ziel erreicht werden soll.

Die Parteien sagen allerorts, für den Datenschutz muss mehr getan werden. Und grundsätzlich sollten die Parteien als politisch Handelnde selbst mit gutem Beispiel voran gehen.

Frau v. d. L. tourt durch's Land, um ihre alte Leier zu verkünden. Nicht dass sich der Text geändert hätte, ist alles noch beim Alten.

Wer kennt sie nicht, die Aufforderung, man möge einer Firma/Geschäft/Einrichtung/Konzern seine Meinung mitteilen – positiv wie negativ. Genau eine solche Beschwerdestelle soll jetzt für die Polizei eingerichtet werden. Komisch nur, dass ein so wichtiger Teil einer Gesellschaft – die Polizei – sich jetzt dagegen wehrt, dass sie Rückmeldung von denjenigen bekommen soll, deren Sicherheit sie aufrecht erhalten soll – dem Volk selbst.

Wenn man sich die aktuellen Wahlumfragen ansieht, dann stehen die Zeichen auf Schwarz-Gelb. Eigentlich nicht besonders überraschend, zumindest wenn man sich die Anhängerzahlen der Parteien z. B. bei StudiVZ oder facebook ansieht, weicht das Ergebnis unter den Jüngeren erheblich ab.

Wohl gezielt fordert Franz Josef Jung, seines Zeichens Bundesverteidigungsminister, die Schaffung der Möglichkeit, die Bundeswehr auch im Inland einsetzen zu können. Diese Forderung wird seit geraumer Zeit immer und immer wieder vorgebracht. Vielleicht lohnt sich ein kurzer Blick in die Vergangenheit um einen Hinweis zu erhalten, warum dies im Grundgesetz (Artikel 87a) indirekt ausgeschlossen wird und warum dieser Punkt erst ins Grundgesetz aufgenommen wurde.