Wer kennt das Problem nicht: man hat - aus Neugierde oder weil man es ausprobieren wollte/musste - auf seinem PC ein Programm installiert, das einem Teile oder sogar das ganze Betriebssystem durcheinander brachte. Wie froh wäre man über eine Sicherung oder Systemimage gewesen! So bleibt oft nur der lästige und mühsame Weg der kompletten Neuinstallation.

Da ich mich in letzter Zeit relativ intensiv mit joomla und Erweiterungen dazu beschäftigt habe, möchte ich hier kurz beschreiben, welche Software ich gefunden habe und wie ich sie einschätze.

Immer mehr Leute wagen den Schritt und installieren Linux auf ihrem Rechner. Dabei hat man aber immer die Frage zu klären, mit welchen Dateisystemen man arbeitet. Das bis jetzt bei diesem Einsatzgebiet verwendete System war FAT32.

Der Juraprofessor Thomas Hoeren der Uni Münster hat sein Buch zum Internetrecht, das kostenlos unter http://www.uni-muenster.de/Jura.itm/hoeren/materialien/Skript/Skript_Maerz2009.pdf downloadbar ist, wieder einmal erweitert und aktualisiert. Darin werden auf ca. 550 Seiten die aktuelle Rechtslage relativ allgemein verständlich erklärt.

Wer seine Daten wirklich vollständig von seiner Festplatte o. ä. löschen will, darf nicht darauf vertrauen, dass sich mit dem Papierkorb alles erledigt hätte! Es wird nämlich nicht die Datei selbst gelöscht, sondern nur die Information, wo auf der Platte sich die Datei befindet - sie wird quasi nur aus dem "Inhaltsverzeichnis" gelöscht, nicht aber am Speicherort selbst.

Das seit Jahren als Quasistandard verwendete Kompressionsformat zip hat mittlerweile einen ernst zu nehmenden Konkurenten bekommen: das 7-Zip (7z) Format. Es übertrifft das zip-Format um bis zu 50%!

Der Computer hällt immer mehr Einzug in die gesammte Multimediawelt. Er ersetzt zunehmend Receiver, DVD-Player und -Recorder usw. Um den ganzen Funktionen gerecht zu werden, benötigt man natürlich entsprechende Software.

Das Dateiformat PDF ist vor allem auch im Internet allgegenwärtig. Es ist relativ klein und sieht auf jedem Computer gleich aus. Wie kann man es aber erzeugen, ohne ein teures Programm kaufen zu müssen?